DEHOGA Brandenburg e.V.

Schwarzschildstraße 94, 14480 Potsdamm
Fon 0331 / 86 23 68, Fax 0331 / 86 23 81
info​[at]​dehoga-brandenburg.de, www.dehoga-brandenburg.de

Deutsche Hotelklassifizierung

Sterne für Qualität und Marketing

Seit über zehn Jahren bietet der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) mit dem Markenprodukt „Deutsche Hotelklassifizierung“ ein bundesweit einheitliches Klassifizierungssystem, welches Beherbergungsbetriebe in die international üblichen fünf Sternekategorien einteilt. Rund 8.000 Hotelbetriebe in Deutschland sind bereits klassifiziert – greifen auch Sie nach den Sternen, die sich als wertvolle Orientierungshilfe und Entscheidungskriterium für den Gast etabliert haben.

Wer kann die Deutsche Hotelklassifizierung beantragen?

Beteiligen können sich alle Beherbergungsbetriebe mit mehr als acht Betten, neben den klassischen Hotels also auch Hotels garni, Gasthöfe und Pensionen.

Was sind die Kriterien?

Nach mehreren Aktualisierungen werden heute 270 Kriterien in den Bereichen

  • Gebäude/ Raumangebot
  • Einrichtung/ Ausstattung
  • Service
  • Freizeit
  • Angebotsgestaltung und
  • hauseigener Tagungsbereich

überprüft.

Der komplette Kriterienkatalog wird spätestens alle fünf Jahr anhand einer repräsentativen Gästebefragung den neuen Gästeerwartungen und -wünschen angepasst. Dadurch wird garantiert, dass bspw. technische Neuerungen und neue Urlaubstrends aufgegriffen und in die Anforderungen eingearbeitet werden. Die Deutsche Hotelklassifizierung kennt Mindest- und Fakultativkriterien, die mit zunehmender Anzahl der Sterne schärfere Anforderungen stellen. Es gilt das Prinzip: Je mehr Sterne, desto mehr Merkmale müssen vorhanden sein.

Welche Kategorien gibt es?

Die Beherbergungsbetriebe werden in fünf Sternekategorien eingeteilt:

* Tourist

** Standard

*** Komfort

**** First Class

***** Luxus

Wie läuft die Klassifizierung ab?

Beantragt werden kann sie bei der GEHOGA Gesellschaft zur Förderung von Hotellerie und Gastronomie in Brandenburg mbH, die die Deutsche Hotelklassifizierung im Land Brandenburg im Auftrag des DEHOGA Brandenburg durchführt. Beherbergungsbetriebe, die sich klassifizieren lassen wollen, erhalten auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen der GEHOGA mbH und dem Betrieb einen Erhebungsbogen, den der Betreiber ausfüllt. Im Anschluss an die Auswertung wird der Betrieb von einer Kommission besichtigt, der sowohl Mitarbeiter des DEHOGA Brandenburg angehören, Vertreter des Hotel- und Gastgewerbes, der Industrie- und Handelskammern, als auch Prüfer, die auf eine langjährige Klassifizierungsarbeit zurück blicken. Auf dieser Grundlage wird der Betrieb in eine der fünf möglichen Sternekategorien eingestuft. Die klassifizierten Betriebe erhalten ein repräsentatives Messingschild, das neben dem Schriftzug der Deutschen Hotelklassifizierung die Anzahl der verliehenen Sterne aufweist.

Wie lange ist die Klassifizierung gültig?

Die Klassifizierung ist drei Jahre gültig, dann erfolgt eine erneute Überprüfung nach den dann aktuellen Kriterien.

Welchen Vorteil bietet die Klassifizierung?

Die Sterneklassifizierung stellt einen deutlichen Wettbewerbsvorteil dar, da sie Gästen klar präsentiert, welche Standards erfüllt werden.

Weitere Informationen zur Deutschen Hotelklassifizierung finden Sie hier.

Klassifizierungen

Birgit Farthmann

E-Mail: farthmann​[at]​gehoga.de